Das obige Foto zeigt die Gegend, in der der Steinbruch errichtet werden soll.

 

Die Firma Fahrner Bauunternehmung GmbH (Sarchinger Feld 10, 93092 Barbing) plant die Errichtung eines Steinbruchs zum Abbau von Granit im fürstlichen Thiergarten am Rauhenberg bei Wiesent. Dies würde die Landschaft und die Lebensbedingungen für Menschen und Tiere massiv verändern. Deshalb ist auch Ihr Einspruch erforderlich.

Bitte unterstützen Sie uns !!!

  • Schicken Sie Ihre Einwendung gegen den geplanten Steinbruch an das Landratsamt.
  • Falls Ihre bereits abgeschickte Einwendung aus Ihrer Sicht nicht vollständig ist, können Sie diese jederzeit mit einem weiteren Schreiben ergänzen.
  • Jede Einwendung muss von der Behörde geprüft werden und hat daher eine Wirkung.

Ihre Einwendung per Brief oder Fax – Vorlagen zum Herunterladen

Ihre Einwendung per Email

Infos für Ihre Einwendung

Behördliche Dokumente, Genehmigungsantrag, Planunterlagen

 

 

  • Das betroffende Waldgebiet Forstmühler Forst stellt als Bereich des Thiergartens einen besonders schützenswerten Natur- und Erholungsraum dar.
  • Der Thiergarten ist seit 1989 ein ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet.
  • Beliebte Ausflugsziele, Wanderwege und überregionale Sehenswürdigkeiten wie der Nepal-Himalaya-Pavillon liegen in direkter Nähe zum geplanten Steinbruch.
  • Seit ihrer Gründung im Jahre 2016 spricht sich die Bürgerinitiative deshalb gegen die Errichtung eines Steinbruchs aus.
  • Über 11.000 Menschen haben sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt des Fürstlichen Thiergartens ausgesprochen.

Auszug aus der Landschaftsschutzgebietsverordnung

In Landschaftsschutzgebieten sind alle Handlungen verboten, die den Charakter der Gebiete verändern oder dem besonderen Schutzzweck zu wider laufen, insbesondere alle Handlungen, die geeignet sind, die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes, das Landschaftsbild, den Naturgenuß oder den Zugang zur freien Natur beeinträchtigen.

 
Der Thiergarten in unmittelbarer Nähe zur Stadt Regensburg ist ein grüner Juwel. Helfen Sie bitte mit, den Thiergarten in seiner jetzigen Form zu erhalten.

Vielen Dank für Ihre aktive Mithilfe und Unterstützung !

Paul Wiethaler und Thomas Herbrig
Sprecher BI Thiergarten